Rezensionen

Rezension zu Verträumt 4

Verträumt 4

Autor: S. T. Kranz

Seiten: 168

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

Veronika Stein – sie ist 34 Jahre alt, verwitwet und Adoptivmutter von 11-jährigen Zwillingen.

Gemeinsam leben sie seit kurzem bei dem neuen Lebensgefährten von Veronika.
Jedoch nicht alleine, denn gleichzeitig zog auch seine 13-jährige,
pubertierende Tochter Clara zurück ins traute Heim.
Somit scheint die neue Stieffamilie perfekt und vollkommen zu sein.
Doch diese Ansicht teilt nicht jedes der Familienmitglieder.

Begleite Veronika in ihrer Geschichte, in der ihr das Bild der Stiefmutter gut zu Gesicht steht. Folge ihr in ihre Traumwelt, in der die Infektion wahrer Liebe bekämpft werden muss. Und stelle dir selbst die Frage: Ab wann würde ich aufhören zu lieben?

Meine Meinung:

Ich konnte relativ gut in die Geschichte hineinfinden, mich allerdings nicht so recht hineinversetzen… Wir lernen direkt unsere Protagonistin Veronika kennen und irgendwie wurde ich mit ihr nicht wirklich warm 😀 Aber na ja, das Buch kann ja dennoch gut sein, also las ich weiter… Weiterlesen „Rezension zu Verträumt 4“

Veträumt 4
Verträumt
S. T. Kranz
Selfpublisher
168

Rezensionen

Rezension zu Der Smaragddrache – Tareks Schicksal

Der Smaragddrache – Tareks Schicksal

Autor: Britta Strauss

Seiten: 335

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Zwei verfeindete Völker,
eine verbotene Liebe
und ein Schicksal, so alt wie die Sterne.
Ihre aussichtslose Lage als Gefangene des Südkönigs setzt Gemma und Tarek ein Messer auf die Brust. Von Tag zu Tag wird ihre Hoffnung auf Freiheit blasser und Antares Gier nach dem Geheimnis des Drachen bedrohlicher. Inmitten wachsender Verzweiflung finden zwei Menschen aus verfeindeten Völkern zueinander und verbinden mit einer zerbrechlichen Liebe, was jahrhundertelanger Hass getrennt hat. Als der Smaragddrache in einer folgenschweren Nacht erwacht und seine Fesseln sprengt, finden sich Gemma und Tarek in einem Krieg wieder, der alles zu zerstören droht. Denn nichts ist, wie es scheint, und eine skrupellose Macht setzt alles daran, das zu vernichten, was Tarek zu schützen geschworen hat.

Meine Meinung:

Ich habe so dringend auf diese Fortsetzung gewartet, weil mich der erste Teil so begeistert hat und ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte rund um Gemma, Tarek und all die anderen weitergeht <3 Nun konnte ich mich in diesen zweiten Band stürzen und die Geschichte hat mich sofort gefangen genommen. Weiterlesen „Rezension zu Der Smaragddrache – Tareks Schicksal“

Der Smaragddrache - Tareks Schicksal
Der Smaragddrache
Britta Strauss
Drachenmond Verlag
335

Allgemeines

I’m back :D

Hallo meine liebsten Bücher-Eulen

Habt ihr eigentlich gemerkt, dass ich weg war?
Mein letzter Post ist sage und schreibe schon 4 Wochen her!
Warum ich weg war? Nun ja. Mein Freund hat mich spontan in einen Kurzurlaub entführt, bevor ich kurz danach an meinem Fuß operiert worden bin (lage Geschichte, kurz: hab n Knochenfehlstellung, tat weh, musste weg).
Noch bin ich dabei mich auszukurieren, aber da es mir schon viel besser eght, möchte ich wieder voll und ganz fü euch da sein

Letztes Wochenende war ja die Leipziger Buchmesse und auch ich habe mich dort mal blicken lassen, bevor wir abends bei der 3ten Leipziger Drachennacht dabei waren Es war einfach unglaublich toll und ich verspreche euch, dass es dazu noch einen anderen Beitrag geben wird – da zeige ich euch dann auch, welche tollen Bücher alle an diesem Wochenende bei mir eingezogen sind

Ansonsten genieße ich heute noch das tolle Wetter und hoffe, dass ich den Frühling auch genießen könnt

Eulige Grüße,
eure Alina

#DrachenmondVerlag #Festa #FestaVerlag #Drachennacht #LBM19 #Buchmesse #Spring #Frühling #Sonnenschein #Fußkaputt #Hausarrest #Missyou

Rezensionen

Rezension zu Die Gabel, die Hexe und der Wurm

Die Gabel, die Hexe und der Wurm

Autor: Christopher Paolini

Seiten: 305

Verlag: cbj

Klappentext:

Ein Wanderer und ein verfluchtes Kind. Zaubersprüche und Magie. Und natürlich Drachen.
Willkommen zurück in Eragons Welt!

Es ist ein Jahr her, dass Eragon aus Alagaësia aufgebrochen ist auf der Suche nach dem geeigneten Ort, um eine neue Generation Drachenreiter auszubilden. Jetzt kämpft er mit unendlich vielen Aufgaben: Er muss einen riesigen Drachenhorst bauen, Dracheneier bewachen und mit kriegerischen Urgals, stolzen Elfen und eigensinnigen Zwergen zurechtkommen. Doch da eröffnen ihm eine Vision der Eldunarí, unerwartete Besucher und eine spannende Legende der Urgals neue Perspektiven.

Meine Meinung:

In diesem Buch finden wir keine klassische Fortsetzung der Eragon-Reihe, sondern eine Art Sequel in Form von drei Kurzgeschichten. Diese geben dem Leser einen besonderen Einblick in die Geschehnisse nach der eigentlich Handlung. Weiterlesen „Rezension zu Die Gabel, die Hexe und der Wurm“

Die Gabel, die Hexe und der Wurm
Eragon
Christopher Paolini
cbj
305

Rezensionen

Rezension zu Der Gezeitenwald – Dunkelherz

Der Gezeitenwald – Dunkelherz

Autor: Carmen Schneider

Seiten: 212

Verlag: Talawah Verlag

Klappentext:

Nach dem tragischen Unfalltod ihrer Familie, droht die siebzehnjährige Kayla all ihren Lebensmut zu verlieren. Nur ihre Großmutter ist ihr geblieben, die abgelegen in einem Haus im Wald lebt. Kayla hat kaum noch Erinnerungen an sie. Mit drei Taschen und ihrer geliebten Büchertruhe zieht sie bei Hedwig ein und ahnt nicht, in welche mystische Welt, in der alles möglich zu sein scheint, sie hineingeraten ist. Für Kayla beginnt eine fantastische Reise auf dem Weg zu sich selbst. Schon in der ersten Nacht beginnt sie zu träumen …

Meine Meinung:

In dieser Geschichte lernen wir die junge Protagonistin Kayla nach einem tragischen Schicksalsschlag kennen. Doch nun beginnt für sie ein neues Leben, in welches sie sich jedoch erst hineinfinden muss, denn nichts ist so wie es auf den ersten Blick scheint! Weiterlesen „Rezension zu Der Gezeitenwald – Dunkelherz“

Der Gezeitenwald - Dunkelherz
Carmen Schneider
Talawah Verlag
212

Rezensionen

Rezension zu Wyvern – Die Leidenschaft des Reiters

Wyvern – Die Leidenschaft des Reiters

Autor: Veronika Serwotka

Seiten: 400

Verlag: Eisermann Verlag

Klappentext:

Tarik van Cohen hat die Prüfung zum Jäger endlich bestanden, doch feiern kann er diesen Erfolg nicht. Sein kleiner Bruder ist verschwunden, und das kann nur eines bedeuten: Quirin muss zu den legendären Reitern aufgebrochen sein, um seinen Jungwyvern in Sicherheit zu bringen.
Während Tarik ihm überhastet folgt, wird in Canthar ein Anschlag auf den Bürgermeister verübt. Auf der Suche nach den Tätern findet dessen Tochter Fajeth heraus, dass nicht jeder das Vorhaben ihres Vaters unterstützt, Frieden mit den Reitern zu schließen.
Doch nicht nur in Canthar drängen sich unschöne Wahrheiten ans Licht. Im Roten Gebirge müssen Tarik und Quirin feststellen, dass auch die Reiter nur Menschen sind – und Menschen können grausam sein.

Meine Meinung:

Diese Fortsetzung knüpft unmittelbar an den ersten Band an, wodurch man beim Lesen nicht aus der Geschichte herausgerissen wird. So konnte ich mich direkt wieder hineinversetzen und in die Welt rund um die Wyvern und Tarik van Cohen hineinversetzen. Weiterlesen „Rezension zu Wyvern – Die Leidenschaft des Reiters“

Wyvern - Die Leidenschaft des Jägers
Wyvern
Veronika Servotka
Eisermann Verlag
400

Rezensionen

Rezension zu Tränen der Göttin

Tränen der Göttin

Autor: Bettina Auer

Seiten: 284

Verlag: Zeilengold Verlag

Klappentext:

Liebe gegen Wut
Freiheit gegen Pflicht
Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest… aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.

Meine Meinung:

Ich muss zugeben, dass ich eine etwas andere Geschichte erwartet habe, aber letztendlich wurde ich absolut überrascht und begeistert! Wir lernen Semar und Káyra kennen und erfahren nach und nach, welche Zukunft die beiden erwartet. Dabei geht es um Freundschaft, Vertrauen und die wahre Macht, die in einem steckt! Weiterlesen „Rezension zu Tränen der Göttin“

Tränen der Göttin
Bettina Auer
Zeilengold Verlag
284

Rezensionen

Rezension Schweig, Schwesterherz

Schweig, Schwesterherz

Autor: Mirjam H. Hüberli

Seiten: 338

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

»Du bist die Nächste auf der Liste!«Es ist der 12. Oktober, als sich Aurelias Leben für immer verändert: Seit diesem Tag ist ihre Zwillingsschwester Natascha spurlos verschwunden. Schon kurze Zeit später scheint sie niemandem mehr trauen zu können. Nicht ihren Freunden, nicht ihren Lehrern – nicht einmal mehr sich selbst?Stück für Stück kommt sie der Auflösung des Geheimnisses um Nataschas Verschwinden näher, aber irgendjemand ist ihr immer einen Schritt voraus. Doch bald versteht sie, dass es auch ein Kampf gegen sich selbst ist: wie weit wird sie gehen, um ihren Zwilling zu finden? Wäre sie bereit, alle Regeln zu brechen oder gar selbst zum Täter zu werden?

Meine Meinung:

Zu Beginn  dieser Geschichte lernen wir die 17-jährige Aurelia kennen, deren Zwillingsschwester spurlos verschwunden ist. Doch sie will nicht aufgeben und forscht immer weiter, um endlich herauszufinden was mit Natascha geschehen ist. Währenddessen weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann und wem nicht, denn auch sie schwebt in großer Gefahr… Weiterlesen „Rezension Schweig, Schwesterherz“

Schweig, Schwesterherz
Mirjam H. Hüberli
Selfpublisher
338

Rezensionen

Rezension zu Tàcharan – Elfenzorn

Tácharan – Elfenzorn

Autor: Miriam Skovo

Seiten: 199

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

Mamma, Papá,

vor drei Tagen wurde ich euch entrissen.
Vor drei Tagen war alles noch normal.

Meine Welt drehte sich um unseren Urlaub in Schottland und um mein Studium. Es fühlt sich an, als wäre das vor einer Ewigkeit gewesen. So viel hat sich verändert.
Wisst ihr noch, wie ich mir als Kind gewünscht habe, die schottischen Mythen und Legenden wären wahr? Hätte ich das lieber nicht getan.
Jetzt bin ich hier, in einer fremden Welt. Umgeben von ihnen, die mir das Leben am Hofe nicht leicht machen. Eigentlich ist die Anderswelt ein wunderschöner Ort. Eigentlich.

Wäre da nicht die Sache mit der Prüfung, die ich absolvieren soll. Ach, und alle nennen mich ein Wechselbalg. Könnt ihr euch das vorstellen? Wie gerne würde ich euch nach der Wahrheit fragen. Aber ich weiß ja, dass es eine Lüge ist … Oder?

Dieser Brief wird euch niemals erreichen. Dafür werden sie schon sorgen. Aber ihn zu schreiben, beruhigt mich. Irgendwie.

In amore,
Stella

Meine Meinung:

In diesem Buch geht es um die junge Stella, die mit ihren Eltern in Schottland Urlaub macht und dann in die Anderswelt entführt wird, wo sie sich einer gefährlichen Aufgabe stellen muss. Denn nicht alles ist immer so wunderschön, wie es in den Mythen beschrieben wird und das muss auch unsere Protagonistin ernüchternd feststellen. Weiterlesen „Rezension zu Tàcharan – Elfenzorn“

Tácharan - Elfenzorn
Tácharan
Miriam Skovo
Selfpublisher
199

Allgemeines

Lese-Rückblick 2018

Hallo meine Bücher-Eulen <3

Ich habe heute mal zurück ins Jahr 2018 geblickt =)

Aber nicht einfach auf irgendetwas, sondern auf meine insgesamte Lese-Leistung 😀

Dazu habe ich hier mal ein paar (wie ich zumindest finde) spannende Fakten zusammengestellt:

Anzahl der gelesenen Bücher: 61 (18.134 Seiten)

Anzahl der gelesenen Kurzgeschichten: 45 (822 Seiten)

Gesamtanzahl der gelesenen Seiten: 18.956 Seiten

Ich für meinen Teil finde, dass sich solch eine Summe blicken lassen kann und ein bisschen stolz bin ich auch irgendwie 😀

Aber ich wäre ja nicht ich, wenn ich das nun einfach so stehen lassen würde *höhö*

Mein Ziel ist es nun, diese Gesamtzahl an Seiten im Jahr 2019 zu übertreffen – eventuell ja auch die Gesamtzahl an Büchern, aber das sagt ja wiederum nicht allzu viel aus, wenn die jeweils nur 100 Seiten haben 😀

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten 😀

Wie sind denn so eure Zahlen aus 2018? Oder interessiert euch so etwas gar nicht?

Ich bin gespannt 😀

Eulige Grüße, eure Alina <3