Rezensionen · Uncategorized

Rezension zu Secret Woods – Das Reh der Baronesse

Secret Woods – Das Reh der Baronesse

Autor: Jennifer Alice Jager

Seiten: 302

Verlag: Impress

Klappentext:

Anstatt den Zwängen des Königshofs zu unterliegen, trainiert Nala lieber das Bogenschießen und gerät in Raufereien mit ihrem Bruder Dale. Aber als ihr Vater, der Baron von Dornwell, eine neue Frau auf das Anwesen bringt, sieht sie ihr Glück schwinden. Die Komtesse ist hochnäsig und böswillig, dennoch ist Nalas Vater ihr vollkommen verfallen. Als Nala schließlich das dunkle Geheimnis der Komtesse aufdeckt, ist es bereits zu spät. Sie setzt alles daran, ihre Familie vor der bösen Stiefmutter zu retten. Doch schon bald steht nicht nur das Leben ihres Bruders auf dem Spiel. Auch ihr eigenes Herz ist in Gefahr – und das des fremden Jägers mit dem verschmitzten Lächeln und den blaugrauen Augen…

Meine Meinung:

Ich liebe Märchen und ihre passenden Adaptionen und deshalb war ich mal wieder unglaublich gespannt auf dieses Buch von Jennifer Alice Jager =) Diesmal hat sich die junge Autorin das Märchen von Brüderlein und Schwesterlein als Vorbild genommen und  entführt uns in ihre eigene Variante des Geschwisterpaares, dem so viel Unrecht geschieht… Weiterlesen „Rezension zu Secret Woods – Das Reh der Baronesse“

Secret Woods - Das Reh der Baronesse
Secret Woods
Jennifer Alice Jager
Impress
302

Rezensionen

Rezension zu Selection – Die Kronprinzessin

Selection – Die Kronprinzessin

Autor: Kiera Cass

Seiten: 398

Verlag: Fischer

Klappentext:

Wie folgt man seinem Herzen, wenn der Verstand im Weg ist?

Nachdem Prinz Maxon einst sein Herz verschenkt hat, ist es nun an seiner Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin von Illeá, ein neues Casting abzuhalten. 35 junge Männer reisen aus dem ganzen Königreich an und liegen der Prinzessin zu Füßen. Das Volk fiebert ergriffen mit, wer Eadlyns Herz erobern wird. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein kleines Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an das große Glück glaubt sie sowieso nicht.

Doch die Liebe hat ihre eigenen Pläne mit der jungen Prinzessin.

Meine Meinung:

Bei diesem Buch war ich zu Beginn ein bisschen skeptisch, da die Reihe ursprünglich eine Trilogie war und die Geshichte ja schon abgeschlossen war. Als ich dann den Klappentext gelesen hatte dachte ich: „Mhmmh, okay, dann bin ich mal gespannt, ob es ein Abklatsch der eigentlichen Geschichte ist.“ Weiterlesen „Rezension zu Selection – Die Kronprinzessin“

Selection - Die Kronprinzessin
Selection
Kiera Cass
Fischer
398

Rezensionen

Rezension zu Bin Hexen – Wünscht mir Glück

Bin Hexen – Wünscht mir Glück

Autor: Liane Mars

Seiten: 280

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim musss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?

Meine Meinung:

Das Eintauchen in diese magische Geschichte fiel mir leider nicht ganz so leicht, ich kam irgendwie nicht so richtig mit dem Schreibstil zurecht… Aber die Handlung an sich hat mir wirklich gut gefallen. Wir lernen die junge Hexe Prim kennen, die das Zaubern einfach nur hasst, denn die Magie ist ganz schön gefährlich und hat ihren eigenen sturen Kopf. Weiterlesen „Rezension zu Bin Hexen – Wünscht mir Glück“

Bin Hexen - Wünscht mir Glück
Liane Mars
Drachenmondverlag
280

Rezensionen

Rezension zu Mondprinzessin

Mondprinzessin

Autor: Ava Reed

Seiten: 251

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war.
Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die junge Waise Lynn kennen, die ihren 17ten Geburtstag erlebt und sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich volljährig zu sein, damit sie das Waisenhaus verlassen kann. Doch plötzlich erscheint ein Sternenbild auf ihrem Unterarm und nicht nur das fängt an zu leuchten, sondern auch sie selbst. Und als wäre all das nicht genug, wird sie auch noch angegriffen… Weiterlesen „Rezension zu Mondprinzessin“

Mondprinzessin
Ava Reed
Drachenmondverlag
251