Rezensionen

Rezension zu Die Gabel, die Hexe und der Wurm

Die Gabel, die Hexe und der Wurm

Autor: Christopher Paolini

Seiten: 305

Verlag: cbj

Klappentext:

Ein Wanderer und ein verfluchtes Kind. Zaubersprüche und Magie. Und natürlich Drachen.
Willkommen zurück in Eragons Welt!

Es ist ein Jahr her, dass Eragon aus Alagaësia aufgebrochen ist auf der Suche nach dem geeigneten Ort, um eine neue Generation Drachenreiter auszubilden. Jetzt kämpft er mit unendlich vielen Aufgaben: Er muss einen riesigen Drachenhorst bauen, Dracheneier bewachen und mit kriegerischen Urgals, stolzen Elfen und eigensinnigen Zwergen zurechtkommen. Doch da eröffnen ihm eine Vision der Eldunarí, unerwartete Besucher und eine spannende Legende der Urgals neue Perspektiven.

Meine Meinung:

In diesem Buch finden wir keine klassische Fortsetzung der Eragon-Reihe, sondern eine Art Sequel in Form von drei Kurzgeschichten. Diese geben dem Leser einen besonderen Einblick in die Geschehnisse nach der eigentlich Handlung. Weiterlesen „Rezension zu Die Gabel, die Hexe und der Wurm“

Die Gabel, die Hexe und der Wurm
Eragon
Christopher Paolini
cbj
305