Rezensionen

Rezension zu Geopfert

Geopfert

Autor: Wrath James White

Seiten: 280

Verlag: Festa Verlag

Klappentext:

Detective John Malloy hasst seltsame und schwierige Fälle. Als in Green Valley ein Mann von seinem eigenen Hund und der Hälfte der Haustiere aus der Nachbarschaft bei lebendigem Leib gefressen wird, weiß Malloy, dies ist solch ein Fall …
Am nächsten Tag wird ein Lehrer von seinen Schülern zu Tode geprügelt, während ihn tausende Bienen angreifen. Kurz darauf zerfetzt eine Horde aus Ratten, Hunden, Katzen und wütenden Kindern einen Footballspieler zu einem Brei aus Blut und Knochen. Und überall in der Stadt werden kleine Mädchen vermisst.
Irgendwie hängt alles zusammen und es liegt an Malloy, die Verbindung herauszufinden.

Meine Meinung:

Zu Beginn war ich ein wenig überrascht, denn das Buch begann anders, als ich es mir vorgestellt hatte (obwohl ich so im Nachhinein betrachtet keine Ahnung habe, was ich erwartet hatte :D). Doch schon bald konnte ich mich in die Geschichte eindenken und sie hielt mich wirklich gefangen. Weiterlesen „Rezension zu Geopfert“

Geopfert
Wrath James White
Festa Verlag
280

Rezensionen

Rezension zu Der Stadtkannibale

Der Stadtkannibale

Autor: Thomas Reich

Seiten: 136

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

WIE SCHMECKT EIN MENSCH?

Für Andreas ist die familiäre Metzgerei mehr als nur ein Beruf. Getrieben von dunklen Begierden erweitert er seine persönliche Speisekarte. Bald landet das verbotene Fleisch täglich auf seinem Teller. Vorsicht! Nicht jedes Rezept ist zum Nachkochen empfohlen…

Meine Meinung:

In diesem Buch lernen wir Andreas kennen, der als Sohn eines Metzgers  jedes – und damit meine ich wirklich JEDES – Fleisch mal probieren möchte. Wir erfahren ein wenig, wie es in seinem Inneren ausschaut und bekommen vereinzelt Einblicke in sein bisheriges Leben in der Metzgersfamilie. Ich hätte es besser gefunden, wenn der Charakter noch stärker herausgearbeitet worden wäre, sodass man sich besser in die Geschichte hineinversetzen kann. Weiterlesen „Rezension zu Der Stadtkannibale“

Der Stadtkannibale
Thomas Reich
Selfpublisher
136

Rezensionen

Rezension zu Superior – Im Windschatten der Lüge

Superior – Im Windschatten der Lüge

Autor: Anne-Marie Jungwirth

Seiten: 403

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Amelia ist tot. Zumindest auf dem Papier …

Gemeinsam mit einer Handvoll Verbündeten arbeitet sie daran, die Superior Human Society zu zerschlagen. Eine wesentliche Waffe in diesem Kampf ist Amelia selbst und ihre neue Gabe. Die lässt sich nur leider nicht so einfach in den Griff bekommen und das Training treibt sie an ihre körperlichen Grenzen. Ihre eigenen Bedürfnisse werden dem gemeinsamen Ziel untergeordnet und auch die Beziehung zu Nathan leidet.

Können sie die Superior Human Society tatsächlich zerstören?
Und wenn ja, zu welchem Preis?

Meine Meinung:

Wir können sofort wieder in die Geschichte einsteigen und erfahren gemeinsam mit Amelia die gesamte Tragweite von dem, was sich in der Superior Human Society abspielt und welche Auswirkungen das auch auf sie persönlich haben kann. Weiterlesen „Rezension zu Superior – Im Windschatten der Lüge“

Superior - Im Windschatten der Lüge
Superior
Anne-Marie Jungwirth
Drachenmond Verlag
403