Rezensionen

Rezension zu Penelope – Welpensterben

Penelope – Welpensterben

Autor: Theresa Sperling

Seiten: 262

Verlag: Drachemond Verlag

Klappentext:

Penelope wird vom Geheimen Jugendeinsatzkommando in eine radikale religiöse Glaubensgemeinschaft eingeschleust, um den Berliner „Marienmörder“ zu ködern. Dieses Mal scheint das GJK-Team voll hinter der jungen Ermittlerin zu stehen. Doch dann entdeckt Penelope durch einen anonymen Hinweis die schockierende Darknet-Seite „The Beauties and the Beasts“.

Wer manipuliert die Zusamenntreffen der besessenen Täter mit ihren minderjährigen Opfern? Wer stellt die grausamen Aufnahmen ins Darknet? Wohin verschwinden die Menschen, die zu viel über Penelopes Doppelleben wissen?

Meine Meinung:

In dieser Fortsetzung begleiten wir Penelope nach ihren Winterferien. Sie kehrt zurück nach Berlin und erhält nicht nur eine beunruhigende Nachricht, sondern auch direkt einen neuen Auftrag. Dadurch erhält der Lese einen angenehmen Einstieg, der allerdings auch direkt viel verspricht =) Weiterlesen „Rezension zu Penelope – Welpensterben“

Penelope - Welpensterben
Penelope
Theresa Sperling
Drachenmond Verlag
262

Rezensionen

Rezension zu Mondlichtkrieger

Mondlichtkrieger

Autor: Ava Reed

Seiten: 205

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Und der Mond schuf sich Kinder aus seinem Staub, aus seinem Herzen und aus den Sternen… Sie haben dich gefunden und sie haben sich verloren. Jetzt sinnt Juri nach Rache und will nichts mehr, als das Versprechen halten, das er Lynn gab. Aber kann er das schaffen, ohne sich selbst zu verlieren?

Meine Meinung:

Zu Beginn dieser Fortsetzung begleiten wir Juri, der nach seinem schweren Verlust grausame Momente erleidet, in denen ihm immer wieder schmerzich bewusst wird, dass Lynn fehlt. Auch Kira kann ihm dabei nicht weiterhelfen und so beschliet er, Lynns Tod zu rächen – koste es was es wolle. Weiterlesen „Rezension zu Mondlichtkrieger“

Mondlichtkrieger
Mondprinzessin
Ava Reed
Drachenmond Verlag
205

Rezensionen

Rezension zu Goulard Saga – Episode 2

Goulard Saga: Episode 2

Autor: Anna Neunsiegel

Seiten: 154

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.
Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Meine Meinung:

Wir begleiten hier weiterhin die junge Eonie in ihrem neuen Alltag mit den Weinsteins in ihrem Zuhause. Es geschehen weiterhin merkwürdige Sachen und nicht nur Eonie bemerkt es… Auch an anderen Orten gibt es seltsame Vorkommnisse und da macht sich nicht nur unsere Protagonistin Sorgen. Weiterlesen „Rezension zu Goulard Saga – Episode 2“

Goulard Saga - Episode 2
Goulard Saga
Anna Neunsiegel
Selfpublisher
154

Rezensionen

Rezension zu Die Apfelprinzessin

Die Apfelprinzessin

Autor: Maya Shepherd

Seiten: 134

Verlag: Sternensand Verlag

Klappentext:

Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.
Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir den jungen Will kennnen, der gemeinsam mit anderen Kindern in einem Heim lebt. Sein Vater ist in einer Anstalt untergebracht, da er oft nur verrücktes Zeug redet. So fühlt sich Will ziemlich allein, doch durch merkwürdige Umstände wird ihm ein mysteriöser Brief übermittelt, welcher für ihn und seine Freunde ein wahres Abenteuer einläutet… Weiterlesen „Rezension zu Die Apfelprinzessin“

Die Apfelprinzessin
Die Grimm-Chroniken
Maya Shepherd
Sternensand Verlag
134

Rezensionen

Rezension zu Snow Heart – Das Flüstern der Kälte

Snow Heart – Das Flüstern der Kälte

Autor: Olivia Mikula

Seiten: 286

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Zwei wie Schnee und Feuer!
Caspara steht kurz vor ihrem Studienabschluss und bestreitet ihr Leben wie jede andere junge Frau bis auf einen Unterschied: Sie ist die Wiedergeburt einer Schneefrau. Jedoch führen die Eiskräfte auch unweigerlich zu ihrem Tod. Aus diesem Grund setzt sie ihre Fähigkeiten nur selten ein. Das ändert sich, als sie Wyatt kennenlernt. Mit ihm tauchen Wesen auf, die Casparas Macht erlangen wollen. Dringend braucht sie einen Plan, um ihre Feinde zu vernichten, ohne ihr Leben dabei zu verlieren.
Doch lohnt es sich tatsächlich, für Wyatt zu sterben?

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die junge Caspara (kurz  Cass) kennen, die keine normale Studentin ist. Sie ist nämlich eine Schneefrau, was bedeutet, dass sie Eiskräfte besitzt. Doch jedes mal, wenn sie sie einsetzt schwächt es sie, weshalb es sehr gefährlich für sie ist. Besonders jetzt, als ihre Kräfte sich anscheinend selbstständig machen und ab und zu von alleine aus ihr herausbrechen… Cass stellt sich daraufhin natürlich die Frage: Liegt es wirklich nur an der Schneefrau in ihr oder steckt doch etwas ganz anderes dahinter? Weiterlesen „Rezension zu Snow Heart – Das Flüstern der Kälte“

Snow Heart - Das Flüstern der Kälte
Olivia Mikula
Drachenmond Verlag
286

Rezensionen

Rezension zu Goddess – Ein Diadem aus Reue und Glut

Goddess – Ein Diadem aus Reue und Glut

Autor: Andreas Dutter

Seiten: 315

Verlag: Impress

Klappentext:

**Gewinne die Hand des Prinzen oder du zerfällst zu Staub…**
Laneas Leben verläuft nicht sonderlich erfolgreich, abgesehen davon, dass sie die beste Bogenschützin ihres Vereins ist. Ansonsten nerven ihre Adoptiveltern und sie fühlt sich nirgendwo zugehörig. Doch das ändert sich schlagartig, als eines Tages ein gut aussehender Typ namens Cliff vor der Tür steht und ihr offenbart, dass sie die Tochter der ozeanischen Vulkangöttin ist. Er als ihr Ausbilder soll sie auf die Brautschau für Hiro vorbereiten, den Sohn des Schöpfergottes. Dafür muss Lanea ein magisches Diadem finden, bevor die anderen Göttertöchter ihr zuvorkommen. Lanea lehnt dankend ab, doch da kommt der Haken: Wer das Diadem nicht findet, wird zu Staub zerfallen. Eine tödliche Reise um die ganze Welt beginnt…

Meine Meinung:

In diesem Buch lernen wir die junge Lanea kennen, welche als Adoptivtochter in einer Familie aufwächst, die sie nicht zu schätzen weiß. Dafür ist ihre beste Freundin Molly immer für sie da uns stärkt ihr den Rücken. Doch auf einmal taucht der gutaussehende Cliff auf und offenbart ihr, dass sie die Tochter einer Göttin ist! Laneas Leben wird von da an vollkommen auf den Kopf gestellt, denn wenn sie nicht als Erste das Diadem findet, wird sie zu Staub zerfallen. Und so beginnt eine abenteuerliche Reise um die ganze Welt… Weiterlesen „Rezension zu Goddess – Ein Diadem aus Reue und Glut“

Goddess - Ein Diadem aus Reue und Glut
Goddess
Andreas Dutter
Impress
315

Rezensionen

Rezension zu Goulard Saga – Episode 1

Goulard Saga – Episode 1

Autor: Anna Neunsiegel

Seiten: 132

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

Geister, Phantome, dunkle Feen … Sie sind ein Teil von alten Sagen und Legenden – bis zu dem Tag, an dem die Tore zu unserer Welt sich öffnen. Niemals hätte Calan gedacht, dass eine Mutprobe so schief gehen könnte. Denn als der Schüler eines schottischen Schlossinternats einem älteren Musterschüler eines Nachts ein antikes Amulett stiehlt, endet dieses Abenteuer fatal für ihn und etwas Grauenvolles findet seinen Weg in die Menschenwelt.
Weit entfernt von der schottischen Küste auf einer rheinischen Flussinsel lebt wiederum die sechzehnjährige Eonie, die von alldem nichts ahnt. Und doch wird sie schon bald in unerklärliche Geschehnisse verwickelt. Haben die neuen, mysteriösen Mitbewohner, die Weinsteins, die ihr Vater zeitgleich bei ihnen einquartiert, mit diesen Vorfällen zu tun? Und warum hat sie das Gefühl, von dem düsteren und unnahbaren Thorsten Weinstein verfolgt zu werden? Eonie ist überzeugt, dass die Fremden nicht die sind, die sie vorgeben zu sein – vor allem Thorsten, der sie nicht nur an ihrem Verstand zweifeln lässt, sondern auch noch mit ihrem Herzen spielt.

Meine Meinung:

Zu Beginn erleben wir gemeinsam mit Calan ein wahrhaft gruseliges Abenteuer: Denn ein grausames Wesen taucht auf so endet es für Calan nicht sonderlich gut… nach diesem sehr spannendem Einstieg wird dem Leser sofort unsere Protagonistin Eonie vorgestellt. Sie lebt mit ihrem Hund und ihrem Vater alleine, bis dieser die Weinsteins bei ihnen einziehen lässt, die neu in der Gegend sind und nicht wissen, wo sie unterkommen sollen. So beginnt für Eonie eine schwierige Zeit, denn es sind nicht nur fremde Menschen in ihrem Haus, es geschehen auch merkwürdige Ereignisse, die Eonie langsam in ihrem Verstand zweifeln lassen. Weiterlesen „Rezension zu Goulard Saga – Episode 1“

Goulard Saga - Episode 1
Goulard Saga
Anna Neunsiegel
Selfpublisher
132

Rezensionen

Rezension zu Herbstprinzessin – Sammelband 1

Herbstprinzessin

Autor: Nicky P. Kiesow

Seiten: 175

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

In ihrer idyllischen Kleinstadt führt Hannah ein beschauliches und normales Leben, bis ein schreckliches Ereignis all ihre Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft zunichtemacht. Nur das Angebot einer mysteriösen Frau, die sich als Erdmutter vorstellt, könnte Hannah ihr altes Leben wiedergeben. Doch will die junge Frau wirklich zu einer der Jahreszeiten ausgebildet werden, um fortan in Gaias Diensten zu stehen? Eine Entscheidung, die Hannahs Leben für immer verändern wird.

Meine Meinung:

Ich konnte mich direkt in die Geschichte hineinversetzen und so unsere Protagonistin Hannah kennenlernen. Sie ist eine starke, junge Frau, die ihre Familie und ihre Arbeit im Blumenladen ihrer Großmutter über alles liebt <3 Doch durch einen schrecklichen Schicksalsschlag wird Hannah eine wahrhaft zauberhafte und doch schwerwiegende Möglichkeit dargelegt: Sie kann sich zu einer Jahreszeit ausbilden lassen und so der Mutter Erde gemeinsam mit den anderen Jahreszeiten dienen und helfen das Gleichgewicht des Planeten zu erhalten. Weiterlesen „Rezension zu Herbstprinzessin – Sammelband 1“

Herbstprinzessin - Teil 1
Herbstprinzessin
Nicky P. Kiesow
Selfpublisher
175

Rezensionen

Rezension zu Fallen Queen – Ein Apfel rot wie Blut

Fallen Queen – Ein Apfel rot wie Blut

Autor: Ana Woods

Seiten: 264

Verlag: Drachenmond Verlag

Klappentext:

Wenn aus Schwestern Feindinnen werden und Äpfel Königinnen zu Fall bringen.

Erst wenn Königin Nerina sich einen Gemahl erwählt hat, darf die Prinzessin des Landes heiraten. Was aber, wenn sie sich in den Mann verliebt, den auch das Herz ihrer Schwestern begehrt? Um den Thron betrogen und zum Tode verurteilt flieht Nerina in den Verwunschenen Wald, einen Ort, den viele Menschen betraten, doch niemals mehr verließen.

Meine Meinung:

Zu erst muss ich euch sagen, dass ich dieses Buch nun schon zum zweiten Mal gelesen habe und einfach immer noch von der Geschichte überzeugt bin!

Zu Beginn lernen wir die königlichen Schwestern Nerina und Eira kennen, die eigentlich immer eng zusammenhielten. Doch Eira verliebte sich und damit sie ihre Gefühle öffentlich machen und heiraten darf, muss erst ihre Schwester einen Gemahl finden. Um ihre kleine Schwester glücklich zu machen, suchte ich Nerina also einen Gemahl – doch leider war dies gleichzeitig auch der Mann, in den sich Eira verliebt hatte. So zerstritten sich die Schwestern und Nerina musste auf Grund einer Intrige ihrer Schwester aus dem Königreich fliehen… Weiterlesen „Rezension zu Fallen Queen – Ein Apfel rot wie Blut“

Fallen Queen - Ein Apfel rot wie Blut
Fallen Queen
Ana Woods
Drachenmond Verlag
264

Rezensionen

Rezension zu Zara Nesbit – Blutrabe

Zara Nesbit – Blutrabe

Autor: Ily Romansky

Seiten: 305

Verlag: Selfpublisher

Klappentext:

Ein abgelegenes Dorf in Warwickshire. Der Fluch einer Hexe. Eine junge Gouvernante im Kampf gegen dunkle Mächte.
England, 1557. Magie ist aus ihrem tausendjährigen Schlaf erwacht. Ungehindert fließt sie über das Land. Wer ihr begegnet, findet den Tod, oder schlimmer, wird selbst zu einem Magus – gejagt von der Inquisition.
Zara Nesbit, eine unerfahrene Gouvernante, wird in das einsame Dörfchen Blackby geschickt, um die Tochter des Barons Wycliff vor Magie zu beschützen. Schnell stellt sie jedoch fest, dass dunkle Mächte bereits im alten Gemäuer lauern. Als auch noch eine junge Magd unter mysteriösen Umständen stirbt und der Verdacht auf Zaras Schützling fällt, muss sie selbst den Mörder finden, bevor es zu spät ist. Denn der Fluch der Hexe ist noch nicht gebrochen – und der Blutrabe kreist weiter hungrig über ihren Köpfen.

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die junge Gouvernante Zara Nesbit kennen, die auf ihrem Weg in das Dorf Blackby ist. Wir erfahren erst nach und nach mehr über sie und doch wird schnell klar, dass sie irgendwas zu verbergen hat. So wird der Leser direkt von Anfang an in diese spanende Geschichte hineingezogen und ich persönlich musste einfach immer miträtseln und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Weiterlesen „Rezension zu Zara Nesbit – Blutrabe“

Zara Nesbit - Blutrabe
Ily Romansky
Selfpublisher
305