Rezensionen

Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Entschlafen

Die Dreizehnte Fee – Entschlafen

Autor: Julia Adrian

Seiten: 304

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lilith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind?

„Wohin gehst du?“, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. „Jagen“, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er uns lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

Meine Meinung:

Ich bin absolut begeistert! Das Buch ist mit so viel Gefühl und Hingabe geschrieben, dass man es auf jeder Seite, die man liest, spüren kann <3

Die Geschichte knüpft nahtlos an den zweiten Teil an und weiterhin begleiten wir Lilith auf ihrer Reise. Wir erleben ihr Gefühlschaos nach dem Tod einer weiteren Schwester und reisen mit ihr weiter, um den Sinn hinter dem Handeln des Orakels zu verstehen. In diesem finalen Band gibt es unglaubliche Abenteuer und faszinierende Entdeckungen!

Während der gesamten Handlung erlebt man immer mehr, wie sich die Gefühlslage in der Dreizehnten Fee verändert und wie sie selber vor einem Scheidepunkt in ihrem Leben steht: Wer sie wirklich ist bzw. sein möchte. Dieser Selbstfindungsprozess ist auf eine so magische Weise dargestellt, dass man einfach nur mitfiebern kann. Ich selber konnte auch nie sagen „Sei gut!“ oder „Höre nicht auf die Königin!“, denn ich war so eingesogen in die Geschehnisse, dass ich einfach mit ihr gefühlt habe und wusste, sie wird ihren eigenen Weg gehen.

Das ganze Buch ist vollgepackt mit Abenteuern, guten und schlechten Taten und Liebe, dass es mir eine wahre Freude war immer weiter zu lesen. Es gibt viele Wendungen und Offenbarungen, wodurch das Ende nie erraten werden kann und man wirklich bis zum Ende Teil der Magie bleibt. Sehr viel weiter kann ich aber auch leider nicht darauf eingehen, denn dann würde ich vermutlich schon spoilern und das ist bei dieser Geschichte definitiv nicht ratsam!

Zum Abschluss noch ein paar nette Worte zum Ende: WAHNSINN! Es ist kein klassisches Märchen-Ende, aber mal ehrlich: Wer hätte das auch erwartet? Durch die absolut unerwartete Wendung zuvor hatte ich nicht den blassesten Schimmer wie die Geschichte von Lilith, Elle, den Schwestern und dem Hexenjäger zum Ende kommt und so konnte ich nur komplett gefangen weiterlesen <3 Aber mehr darf ich gar nicht verraten – Ihr müsst es wirklich selber lesen!

Schreibstil:

Jetzt ist es um mich geschehen! Ich habe mich verliebt <3 Ich habe mich verliebt und zwar in den Schreibstil und die magische Geschichte von Julia Adrian. Ihre wundervolle Art Geschichten in Worte zu fassen ist so schön, ich würde am liebsten immer weiter lesen. Sie zaubert die Bilder mit ihren Texten in meine Gedanken, sodass es eine wahre Freude ist ihre Bücher zu lesen <3

Cover:

Auch bei diesem dritten Band ist das Cover wunderschön gestaltet und passt wunderbar zur gesamten Reihe – alle Cover wurden aufeinander abgestimmt und nur in Kleinigkeiten unterscheiden sie sich, was mir unglaublich gut gefällt. Dieses Cover gibt mit seinen Details einen kleinen Hinweis auf die Geschichte, doch niemals zu viel.

Fazit:

ICH WILL MEHR! Dieses Buch hat mich unglaublich gefesselt und ich konnte es nur schweren Herzens aus der Hand legen… aber jeder muss mal schlafe, essen, arbeiten und all so nebensächlicher Kram =D

Für mich steht eines fest: Das nächste Buch von Julia Adrian wird bei Erscheinen (oder Ankündigung) SOFORT bestellt und natürlich auch verschlungen, sobald es endlich zu mir geflattert ist <3

Die Dreizehnte Fee – Entschlafen
Die Dreizehnte Fee
Julia Adrian
Drachenmondverlag
304

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.