Rezensionen

Rezension zu Die Vierte Braut

Die vierte Braut

Autor: Julianna Grohe

Seiten: 345

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders…
Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist. Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die junge Mayrin kennen, die sich um ihre kleinen Geschwister kümmern muss, da ihre Eltern nicht mehr am Leben sind. Sie macht sich nichts aus Prinzen oder der königlichen Familie, da sie sich nur um ihre Geschwister sorgt. Durch einen dummen Zufall gerät sie mit in die Auswahl der Mädchen, die im Schloss die vier Prinzen kennenlernen sollen. Denn der König ist sehr krank und möchte noch vor seinem Ableben sicherstellen, dass seine Söhne gut verheiratet  sind und die Thronfolge gesichert ist. Aber Mayrin möchte einfach nur nach Hause, denn sie sorgt sich um ihre beiden Geschwister. Doch alles kommt anders als gedacht…

Die Geschichte ist wunderbar ausgestaltet und ich persönlich habe immer mit der Protagonistin mitgefiebert! Ich fand es schön, dass ich mich beim lesen richtig in Mayrins Gefühlslage versetzen zu können. Dadurch war das Buch spannend, märchenhaft und ein bisschen auch eine Gefühls-Achterbahn <3 Ich habe mir sehr gewünscht, dass für die junge „Helden“ am Ende alles gut wird, denn sie war mir von Anfang an sehr sympathisch und durch die verschiedenen, spannenden Wendungen fand ich es schwer zu erahnen, ob es ein Happy End geben wird oder nicht.

Das Ende hat mir gut gefallen und ich denke, dass es diese Märchen-Adaption würdig beendet hat <3 Mehr darf ich allerdings nicht dazu sagen, denn ich möchte euch ja schließlich nicht spoilern =)

Leider muss ich aber insgesamt sagen, dass ich diese Geschichte so ähnlich bereits aus einer anderen Buch-Reihe kannte, was ich sehr schade fand.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Julianna Grohe hat mich nach den ersten Seiten gefangen genommen! Ich konnte mich in die Geschichte einfinden und konnte das Buch dadurch kaum aus der Hand legen. Die Autorin hat die Geschichte sehr klar strukturiert und ich konnte richtig tief in die Handlung eintauchen.

Cover:

Das Cover wirkt auf mich sehr verträumt und stark an Cinderella angelehnt. Es ist eher zart gestaltet und wunderschön <3 Ich finde jedoch, dass es nicht ganz 100% zu der Geschichte passt, da diese nicht nur verträumt, sondern auch sehr spannend ist.

Fazit:

Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen! Die Geschichte war einfach schön und sowohl spannend, als auch voll mit Freundschaft, Liebe, aber auch Intrigen. Dadurch ist es mir eine Freude gewesen dieses Buch zu lesen ! <3 Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich das Gefühl hatte die Geschichte bereits zu kennen.. Es ist der Reihe „Selection“ von Kiera Cass wirklich sehr ähnlich.

Die vierte Braut
Julianna Grohe
Drachenmondverlag
345

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.