Rezensionen

Rezension zu Funkenmagie – Farbenspiel der Nacht

Funkenmagie – Farbenspiel der Nacht

Autor: Liane Mars

Seiten: 423

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

Meine Meinung:

Von Anfang begleiten wir die junge Protagonistin Inea, die gemeinsam mit ihren beiden Drachen im Schloss arbeitet. Dorthin haben ihre Eltern sie geschickt, damit sie und die beiden Drachen in Sicherheit vor dem Krieg sind, der aktuell gegen die Tul Curragh geführt wird. Denn diese greifen alle Dörfer an und versuchen Drachen und ihre Besitzer zu entführen. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Eamon kennen, den sie einfach nicht mehr aus ihren Gedanken verbannen kann…

Ich habe mich unglaublich auf dieses Buch gefreut, denn ich habe sooo viele positive Rezensionen gelesen und nun konnte ich mir endlich meine eigene Meinung bilden!

Ich fand gut in die Geschichte hinein und der Schreibstil von Liane Mars hat mir schon zuvor in „Bin Hexen – Wünscht mir Glück“ sehr gut gefallen!
Ich finde auch hier hat die Autorin mal wieder bewiesen, dass sie eine grenzenlose Fantasie hat und weiß, wie man den Leser gefangen nehmen kann. In Funkenmagie hat sie eine ganz neue Welt erschaffen, mit magischen Wesen und einem faszinierenden Alltag.

Die Handlung ist sehr detailliert aufgebaut und der Leser wird Stück für Stück in diese magische Welt eingeführt. Es gibt auf jeder Seite neue Informationen und manchmal kommt man sich ein wenig erschlagen vor. Außerdem gibt es viele überraschende Wendungen und spannende Abenteuer, welche wir gemeinsam mit Inea bestreiten. Auch begleiten wir die tapfere Protagonistin bei all den Herausforderungen, denen sie sich stellen muss.
Leider fand ich persönlich das Buch teilweise etwas langatmig, sodass ich für manche Kapitel wesentlich länger brauchte als für andere.

Das Ende hat mir richtig gut gefallen! Ich hatte zwar immer mal wieder gehofft, dass das Ende in eine bestimmte Richtung geht, doch bis zum Schluss konnte ich mir nicht wirklich sicher sein wie es ausgeht, da es doch viele unkalkulierbare Charaktere gab, bei denen man sich nie sicher war, was sie als nächstes tun <3

Schreibstil:

Der Schreibstil von Liane Mars ist einmalig – gleichzeitig flüssig zu lesen und doch anspruchsvoll. Sie schreibt keine Bücher, die man zum reinen Abschalten lesen kann, denn man verfängt sich in der Geschichte und mag das Buch streckenweise nicht mehr weglegen!

Cover:

Dieses Cover ist einfach magisch! Ich finde es ist geichzeitig düster und hoffnungsvoll, es passt dadurch unglaublich gut zu der Geschichte, die sich hier versteckt hat <3

Fazit:

Insgesamt hat mir Funkenmagie von der Geschichte her unglaublich gut gefallen! Liane Mars ist so einfallsreich und fantasievoll, dass es einfach nur Spaß macht ihre Bücher zu lesen! Leider gibt es einen Stern Abzug, da ich die Handlung zwsichendurch (ziemlich in der Mitte) etwas langatmig fand… Ich hätte gerne das ganze Buch hindurch weiterfiebern können <3

Funkenmagie - Farbenspiel der Nacht
Liane Mars
Drachenmondverlag
423

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.