Rezensionen

Rezension zu Mania – Prinzessin der Hölle

Mania – Prinzessin der Hölle

Autor: Miriam Skovo

Seiten: 284

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Klappentext:

Im teuflischen Palast Intrigen spinnen und den Klängen der verzweifelten Seelen im Fegefeuer lauschen – so sieht mein Alltag hier unten in der Hölle aus. Meine Eltern glänzen durch Abwesenheit, weshalb ich es geschafft habe, mir durch meine Boshaftigkeit in der Hölle einen Namen zu machen. Doch nun ist mein Vater auf die schwachsinnige Idee gekommen, mich auf die Erde zur Schule zu schicken. Der spinnt doch! Und als ob es nicht schon schlimm genug wäre, Zeit mit einem Haufen armseliger Menschen verbringen zu müssen, laufen da auch noch ein paar hochnäsige Erzengel herum. Damit ich die Erde und dessen Bewohner nicht in Schutt und Asche lege, schickt mir Gabriel so einen aufgeblasenen Engel als Möchtegernaufpasser. Pah! Der wird sich bald wünschen, niemals von seiner flauschigen Wolke herabgestiegen zu sein. Schließlich bin ich Mania! Vor mir laufen sogar die Höllenhunde winselnd davon.

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die junge Halbdämonin Mania kennen, die in der Hölle aufgewachsen ist und nun von ihren Eltern auf die Erde geschickt wird, was sie selber natürlich so gar nicht möchte. Denn sie liebt die Hölle – inklusive der Hitze, der Höllenhunde und der Schreie aus dem Fegefeuer.
Auf der Erde angekommen wird dem Leser deutlich wie sehr Mania die Menschheit verachtet und doch… irgendwas scheint sich in ihr zu verändern während sie sich einen düsteren Plan überlegt wieder zurück in die Hölle geschickt zu werden.

Ich muss sagen, dass ich am Anfang ein bisschen skeptisch war, denn ich kenne nicht viele Bücher über die Hölle, Dämonen und die verschiedenen Arten von Engeln. Doch ich war unglaublich gespannt, da ich persönlich dieses Thema einfach sehr interessant finde. Und ich muss zugeben, dass Miriam Skovo diese doch schwierigen Umstände (wo findet man schon Fakten über Dämonen und Engel ?) wirklich klasse genutzt hat!
Sie hat eine ganz neue und eigene Geschichte erdacht, in welcher der Leser Parallelen zu unserer Realität findet und sich durch tolle Beschreibungen sofort zurechtfindet!

Es gab viele spannende Elemente und wirklich unvorhergesehene Ereignisse. Ich wusste eigentlich nie, was als Nächstes auf mich zukommt, wodurch dieses Buch für mich noch besser wurde <3

Außerdem kann der Leser die Veränderungen von Mania durch die Geschehnisse richtig gut miterleben, wodurch mir persönlich dieser Hauptcharakter unfassbar gut gefallen hat! <3

Das Ende hat mir unglaublich gut gefallen, auch wenn es schon ziemlich gemein war! Auch hier gilt für mich die Aussage: Ich konnte nie wissen, was als Nächstes geschieht! Rundum ist es ein tolles Buch und ich freue mich auf die Fortsetzung <3

Schreibstil:

Der Schreibstil von Miriam Skovo ist wirklich klasse! Ich konnte mich ganz in die Geschichte fallen lassen und flüssig durchlesen <3 Ich bin wirklich positiv überrascht worden =)

Cover:

Das Cover ist wirklich düster und zu Beginn wusste ich nicht, wie ich es enordnen soll. Im Nachhinein weiß ich, dass es einfach sehr gut zu der Geschichte passt! Gerade auch weil das Schwarze durch die weißen Elemente so abgeschwächt wird!

Fazit:

Insgesamt muss ich sagen, dass ich wirklich von dieser Geschichte begeistert bin! Ich finde das Thema unglaublich stark (wer schreibt schon Fantasy-Bücher über eine Prinzessin in der Hölle??) <3 Von mir gibt es hier eine ganz klare Leseempfehlung und ich stürze mich nun auf den zweiten Teil! <3

Mania - Prinzessin der Hölle
Mania
Miriam Skovo
CreateSpace Independent Publishing Platform
284

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.