Rezensionen

Rezension zu Selection – Die Kronprinzessin

Selection – Die Kronprinzessin

Autor: Kiera Cass

Seiten: 398

Verlag: Fischer

Klappentext:

Wie folgt man seinem Herzen, wenn der Verstand im Weg ist?

Nachdem Prinz Maxon einst sein Herz verschenkt hat, ist es nun an seiner Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin von Illeá, ein neues Casting abzuhalten. 35 junge Männer reisen aus dem ganzen Königreich an und liegen der Prinzessin zu Füßen. Das Volk fiebert ergriffen mit, wer Eadlyns Herz erobern wird. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein kleines Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an das große Glück glaubt sie sowieso nicht.

Doch die Liebe hat ihre eigenen Pläne mit der jungen Prinzessin.

Meine Meinung:

Bei diesem Buch war ich zu Beginn ein bisschen skeptisch, da die Reihe ursprünglich eine Trilogie war und die Geshichte ja schon abgeschlossen war. Als ich dann den Klappentext gelesen hatte dachte ich: „Mhmmh, okay, dann bin ich mal gespannt, ob es ein Abklatsch der eigentlichen Geschichte ist.“

Ich fing also an zu lesen und muss sagen, dass es mir richtig gut gefallen hat! Es ist von der Geschichte her ganz anders als in den vorangegangenen Teilen, denn zum ersten Mal in der Geschichte von Illeá gibt es keinen Kronpinzen, sondern eine weibliche Thronfolgerin! Zusätzlich wurde das Casting als Pflicht für den Thronerben abgeschafft – dennoch soll die junge Prinzessin ein Casting abhalten, denn es gibt viele Unruhen in den eizelnen Distrikten infolge der plötzlichen Abschaffung des Kastensystems.

Die Story selber hat mir auch gut gefallen und den Schreibstil von Kiera Cass liebe ich ja sowieso <3 Ich finde die Idee sehr interessant, dass das Casting diesmal wirklich nur eine Show sein soll, ohne dass Eadlyn am Ende einen Ehemann haben soll (wenn es nach ihr ginge).

Wir erleben viele spannende Wendungen und teilweise geht es wirklich abenteuerlich im Schloss zu! So wird die Geschichte auch nicht langweilig. In diesem Teil kommt aber die Politik etwas mehr zur Geltung – wo sie zuvor nur unterschwellig mitgewirkt hat, ist die Prinzessin hier direkt mit in die politischen Entscheidungen verwickelt und so wird auch der Leser näher miteinbezogen.

Das Ende fand ich persönlich mal wieder total überraschend! Aber ich wusste ja worauf ich mich einlasse, denn bereits in den ersten drei Teilen der Selection-Reihe hat man überraschende Wendungen und spannende Ereignisse erlebt. Diesen Stil behält die Autorin hier bei und hinterlässt einen neugierig-machenden Cliff-Hänger.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Kiera Cass gefällt mir so unglaublich gut <3 Ich iebe ihre Bücher und tauche immer gern in ihre Geschichten ein <3 Sie beschreibt die wichtigsten Details und hält sich nicht an unnötigen Beschreibungen auf, sodass man als Leser flüssig der Handlung folgen kann <3

Cover:

Ich finde das Cover wunderschön (mein Lieblings-Cover aus dieser Reihe) <3 Es ist im gleichen Stil gehalten wie alle anderen Teile, was immer sehr gut gefällt,weil man bereits am Cover erkent, dass es sich um eine Reihe handelt <3

Fazit:

Insgesamt hat mir dieses Buch richtig gut gefallen! Ich konnte mich richtig in die Geschichte hineinversetzen und habe mit Eadlyn mitgefiebert, denn sie steht zwischen den Stühlen: Pflicht oder Liebe. Und so entsteht ein toller und spannender Jugendroman <3

Selection - Die Kronprinzessin
Selection
Kiera Cass
Fischer
398

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.