Rezensionen

Rezension zu Tarakona – Schattenlicht

Tarakona – Schattenlicht

Autor: J. T. Sabo

Seiten: 308

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Seit der Bruder des Dunkelelfenherrschers die Macht an sich gerissen hat, ist das empfindliche Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkel in Tarakona gestört und die Finsternis breitet sich unaufhaltsam aus. Die Lichthalbelfe Rebecca und der Dunkelhalbelf Hartron, sind die Einzigen, die den Lauf des Schicksals ändern können. Aber wird es ihnen gelingen, die Feindscaft zwischen ihren Völkern zu überwinden, um gemeinsam für das Wohl Tarakonas zu kämpfen?

Meine Meinung:

In Tarakona – Schattenlicht begleitet man die junge Licht-Halbelfe Rebecca und den Dunkel-Halbelfen Hartron auf ihrem Abenteuer die Welt Tarakonas zu retten und wieder Frieden in dieses zerrüttete Land zu bringen.

Am Anfang wissen beide nichts voneinander und erst durch einzelne Einblicke in ihre vorherige Geschichte erfährt man das ganze Ausmaß des Leidens in dieser Welt und wie es dazu kommen konnte.

Ich fieberte sofort mit und habe sehr mit beiden Protagonisten sympatisiert – wenn auch mit Rebecca ein wenig mehr als mit Hartron 😀 Aber beide wachsen einem ans Herz und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, denn ihre Geschichte hat mich sehr gefesselt.

Zusammen, aber auch einzeln, bestreiten sie verschiedenste Abenteuer, verlieren gute Freunde und entlarven einen Spion in den eigenen Reihen. Beide wachsen an den Erlebnissen, wobei Rebecca ihre naive kindliche Ader langsam ablegt und Hartron seine Fassade abaut und herzlicher wird.

Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen! Ich konnte flüssig lesen, wodurch ich das Buch nur noch schneller durchgesuchtet habe 😀

Cover:

Das Cover ist faszinierend gestaltet <3 Es ist ziemlich düster gestaltet, aber dennoch ist etwas helles eingearbeitet, sodass der Konflikt zwischen Dunkel und Licht auch hier zum Vorschein kommt. Ebenfalls sind noch mehrere Details aus der Geschichte mit eingearbeitet, was das Cover für mich nur noch schöner macht <3

Fazit:

Insgesamt handelt es sich um einen sehr gelungen Einstieg in diese Reihe und ich kann es kaum erwarten mehr von Rebecca, Hartron und der fantastischen Welt Tarakonas zu lesen <3

Tarakona - Schattenlicht
J. T. Sabo
Drachenmondverlag
308

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.