Rezensionen

Rezension zu Tränen der Göttin

Tränen der Göttin

Autor: Bettina Auer

Seiten: 284

Verlag: Zeilengold Verlag

Klappentext:

Liebe gegen Wut
Freiheit gegen Pflicht
Dass dieser Tag kommen würde, stand für Káyra immer fest… aber so? Mitten in der Nacht wird sie von Semar, einem Priester, entführt und auf die Festung Lýdris verschleppt. Dort soll Semar sie auf ihre Aufgabe als Auserwählte der Heiligen Göttin vorbereiten. Was diese beinhaltet, vermag Káyra jedoch keiner zu sagen. Eines aber ist gewiss – ihr Überleben ist nicht eingeplant.

Meine Meinung:

Ich muss zugeben, dass ich eine etwas andere Geschichte erwartet habe, aber letztendlich wurde ich absolut überrascht und begeistert! Wir lernen Semar und Káyra kennen und erfahren nach und nach, welche Zukunft die beiden erwartet. Dabei geht es um Freundschaft, Vertrauen und die wahre Macht, die in einem steckt!

Ich konnte mich schnell in die Geschichte hineinversetzen und so in diese magische Welt eintauchen. Der Leser erfährt erst nach und nach weitere Informationen und bleibt somit ungefähr auf dem gleichen Wissensstand wie unsere Protagonistin Káyra. Dadurch empfand ich diese Geschichte als sehr spannend und auch die Abenteuer, die man erlebt und die Erkenntnisse, welche man gewonnen hat waren nicht so einfach vorauszusehen.

Die einzelnen Charaktere sind von ihrer Art nicht einfach beschrieben, sondern durch ihre klaren Handlungen und Verhaltensweisen konnte ich mir ein wirklich tolles Bild von jedem machen.

Das Ende war absolut passend und hat mir richtig gut gefallen, denn es ist spannend, abenteuerlich und hat auch die ein oder andere überraschende Wendung für den Leser parat <3

Schreibstil:

Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen! Ich kam gut in die Geschichte hinein und blieb darin gefangen <3 Die Autorin schreibt irgendwie entspannt und doch wird alles ausreichend beschrieben, damit man sich in dieser fremden Welt zurechtfindet. Mehr wäre natürlich möglich gewesen, aber ich finde es so wie es ist absolut passend <3

Cover:

Das Cover wirkt auf mich locker und leicht und verrät auf den ersten Blick nicht zu viel von der Geschichte, wodurch die Neugier des potenziellen Lesers geweckt wird <3

Fazit:

Insgesamt handelt es sich hierbei um ein gelungenes Buch! Die Geschichte ist spannend und perfekt für leichte Lesestunden zwischendurch. Ich habe mitgefiebert und wusste doch nicht recht, wem ich trauen kann.

Tränen der Göttin
Bettina Auer
Zeilengold Verlag
284

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.