Rezensionen

Rezension zu Penelope – Wolfsköder

Penelope – Wolfsköder

Autor: Theresa Sperling

Seiten: 263

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Penelope arbeitet als verdeckte Ermittlerin für das Geheime Jugendeinsatzkommando (GJK), das an Minderjährigen verübte Schwerverbrechen aufklärt. Vom GJK zum Kämpfen und Töten abgerichtet und als ehrgeizige Fahrradkurierin getarnt, folgt Penelope der Spur einer verschwundenen Berliner Schülerin. Niemand weiß, ob die Vermisste noch lebt, weil sie vermutlich einem Serienmörder zum Opfer gefallen ist. Penelope muss den Mörder ködern und überführen, bevor weitere Mädchen sterben. Und je tiefer Penelope sich in die Welt aus Lügen und Verbrechen verstrickt, desto gefährlicher wird es, sich jemandem anzuvertrauen, Freunde zu finden, sich zu verlieben…

Meine Meinung:

Gemeinsam mit der Protagonistin Penelope lernen wir das GJK kennen und was es bedeutet für diese Menschen zu arbeiten. Denn Penelope wird dazu ausgebildet Serienmörder zu ködern und zu überwältigen, was selbstverständlich weder einfach noch auf die leichte Schulter zu nehmen ist. Weiterlesen „Rezension zu Penelope – Wolfsköder“

Penelope - Wolfsköder
Theresa Sperling
Drachenmondverlag
263