Rezensionen

Rezension zu Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Autor: Nina MacKay

Seiten: 327

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Alle Happy Ends sind in Gefahr! Reds Leben ist nicht gerade leichter geworden seit der Sache mit den verschwundenen Happy Ends und ihrer Reise nach Wonderland. Und nicht nur Red spürt die Nachwirkungen ihres letzten Abenteuers: Prinzessin Jasemin kocht vor Wut. Ein Krieg steht unmittelbar bevor! Red und ihrer Prinzessinnen-Gang bleib keine Wahl – sie müssen die Hexen des Märchenwalds auf ihre Seite ziehen, denn die Angst vor der Märchen-Magie ist das Einzige, was die rachsüchtige Prinzessin Jasemin davon abhält, ins Land einzufallen. Zumindest kann relativ bald eine Liste an möglichen Kandidaten erstellt werden, die für Rolle des verlorenen Kindes, das den Krieg entscheiden soll, infrage kommen:

1.) Robin Hood

2.) Goldmarie

3.) Gretel

4.) Der verrückte Hutmacher

Nur leider kann Red nicht auf Evers Hilfe zählen, denn der möchte nach einem Zwischenfall Abstand zwischen sie beide bringen. Im Gegensatz zu Jaz, der hartnäckig daran arbeitet, Red von seiner Liebe zu überzeugen. Was ihm nicht so recht gelingen will, obwohl er nach Evers Verschwinden derjenige sein muss, der sie jede Nacht vor dem Fluch schützt. Doch dann naht die nächste Vollmond Nacht… Willkommen im Club der nicht ganz so anonymen Fluchgeschädigten.

Meine Meinung:

Die Handlung knüpft zeitlich fast genau an die im ersten Teil, was den Einstieg erleichtert (vorausgesetzt man hat den ersten Band – Rotkäppchen und der Hipster-Wolf – auch gelesen^^). Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und wollte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen <3

Ich finde diese Fortsetzung noch spannender als den Auftakt der Reihe und habe es sehr genossen diese Seiten zu lesen =) Weiterlesen „Rezension zu Aschenputtel und die Erbsen-Phobie“

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie
Hipster-Märchen
Nina MacKay
Drachenmondverlag
327

Rezensionen

Rezension zu Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf

Autor: Nina MacKay

Seiten: 339

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Im Märchenwald ist die Hölle los. Alle Happy Ends wurden gestohlen! Cinderella, Schneewittchen und Co. beschließen, ihre verschwundenen Prinzen zu retten, wozu sogleich eine „Verhöre-und-Töte“-Liste der Verdächtigen erstellt wird:

1.) Wölfe töten

2.) Hexen töten

3.) Böse Stiefmütter töten (wobei das oft mit Punkt 2 einhergeht)

4.) Böse Feen töten

Nur Red findet das äußerst schwachsinnig. Doch dann taucht ein gut aussehender Hipster auf, der mehr über die verschwundenen Prinzen zu wissen scheint. Schnell stellt sich heraus, dass Everton eigentlich ein Werwolf ist und auf der Liste der durch die Prinzessinnen bedrohten Arten steht. Red bleiben plötzlich nur sieben Tage, um die Prinzen zu finden, bevor sie Ever ausliefern muss. Doch warum will gerade er eigentlich die Happy Ends zurückbringen? Benutzt er Red nur für seine eigenen Zwecke? Sicher ist jedoch: In Reds Leben nimmt ab sofort die Zahl der Hipsterwitze wahnwitzige Ausmaße an, sehr zum Leidwesen von Ever…

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt war ich am Anfang etwas skeptisch was diese Reihe angeht, doch durch die passende Kurzgeschichte in der Anthologie ‚Wenn Drachen fliegen‘ (E-Book aus dem Drachenmondverlag) bin ich doch positiv überrascht gewesen und da musste natürlich sofort das Buch her! Weiterlesen „Rezension zu Rotkäppchen und der Hipster-Wolf“

Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
Hipster-Märchen
Nina MacKay
Drachenmondverlag
339