Rezensionen

Rezension zu Flerya – Drachenschlaf

Flerya – Drachenschlaf

Autor: Emily Thomsen

Seiten: 333

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Einst verbannte der Drachenkönig Gardorath die Herrscherin der Ghul und bewahrte damit das Reich vor dem Niedergang. Nur die Trägerin des magischen Armbandes Kemantie kann Aine befreien. Nichts anderes will Yadiran, der oberste Feldherr der dunklen Herrscherin und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Er entführt Gardoraths Tochter Flerya, die untrennbar mit Kemantie verbunden ist und zieht sie als sein eigenes Kind auf. Ohne Erinnerung an ihre wahre Herkunft schenkt sie ihm ihre ganze Liebe. Doch der kaltblütige Seelenfresser wartet nur auf Fleryas sechzehnten Geburtstag. Es ist der Tag, an dem der Drache in ihr erwacht und sie Aine befreien wird. Der Tag an dem Yadiran ihren Tod fordert. Gebrochen vom Verrat und auf sich allein gestellt, versucht Flerya ihrem Häscher zu entrinnen – und den Untergang Emireschas abzuwenden.

Meine Meinung:

Ich war von Anfang an sehr gespannt auf dieses Buch, denn ich liebe Geschichten mit oder über Drachen <3 Zu Beginn erfahren wir, wie Flerya mit Kemantie verbunden und entführt wurde. nach diesem kurzen Rückblick sind wir in der Gegenwart und lernen Flee als starkes, unabhängiges Mädchen kennen, die von ihrem vermeintlichen vater nur wenige Freiheiten erhält. Doch an ihrem Jahrestag überschlagen sich die Ereignisse und ihr ganzes Leben verändert sich. Weiterlesen „Rezension zu Flerya – Drachenschlaf“

Flerya - Drachenschlaf
Flerya
Emily Thomsen
Drachenmondverlag
333

Rezensionen

Rezension zu Ewigkeitsgefüge

Ewigkeitsgefüge

Autor: Laura Labas

Seiten: 310

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

»Er war ein Gott, der keiner sein wollte.«

In Arden Creek ist nichts so, wie es scheint. Wer des Nachts durch die Straßen wandert, findet sich schon bald in der tödlichen Umarmung eines Mordenox´ wieder. Eine Kreatur, die mit ledrigen schwarzen Flügeln vom Himmel hinabstürzt und ihre Zähne in das zarte Fleisch ihrer Opfer senkt.
Lydia Prescott gehört zu einem Clan, der um diese Gefahr weiß. Als Somna ist sie dazu in der Lage, die Wandlung von Menschen zu Mordenox zu verhindern. Obwohl ihre Gabe so wichtig ist, ist sie noch nicht bereit, sie einzusetzen.
Dann aber wird ihr Clan beinahe vollständig ausgelöscht und sie muss lernen, sich selbst zu vertrauen. Gejagt von ihrem Feind und hin- und hergerissen zwischen den verschiedenen Mächten in der Stadt, kämpft sie darum, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und ihre Bestimmung zu erfüllen.

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die Protagonistin Lydia kennen, welche wir durch das ganze Buch hindurch begleiten. Mir persönlich war sie von Anfang an sehr symphatisch und im Zusammenspiel mit Lauras Schreibstil konnte ich mich schnell in die Geschichte einfinden <3 Weiterlesen „Rezension zu Ewigkeitsgefüge“

Ewigkeitsgefüge
Laura Labas
Drachenmondverlag
310

Rezensionen

Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Entschlafen

Die Dreizehnte Fee – Entschlafen

Autor: Julia Adrian

Seiten: 304

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Die Königin der Feen steht einem neuen Feind gegenüber, der noch mächtiger scheint als alle Schwestern zusammen. Es gibt nur einen Weg, ihn aufzuhalten: Lilith muss ihre Kräfte zurückerlangen und zu dem werden, was sie am meisten fürchtet. Doch wer ist wirklich Freund und wer ist Feind?

„Wohin gehst du?“, rufe ich und will ihn am liebsten aufhalten. „Jagen“, antwortet er kurz angebunden, dann verschwindet er uns lässt mich zurück. Er gibt mich frei. Meine Zeit ist noch nicht gekommen. Aber unsere scheint vorbei.

Meine Meinung:

Ich bin absolut begeistert! Das Buch ist mit so viel Gefühl und Hingabe geschrieben, dass man es auf jeder Seite, die man liest, spüren kann <3 Weiterlesen „Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Entschlafen“

Die Dreizehnte Fee – Entschlafen
Die Dreizehnte Fee
Julia Adrian
Drachenmondverlag
304

Rezensionen

Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Entzaubert

Die Dreizehnte Fee – Entzaubert

Autor: Julia Adrian

Seiten: 239

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt. Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen. Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln.

Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!

Meine Meinung:

Nachdem ich den ersten Teil gelesen hatte, war ich so unglaublich begeistert und wollte nur weiterlesen. Aber als es dann so weit war, zögerte ich… Oft kann eine Fortsetzung nur schwer mit einem so tollen Auftakt mithalten… Aber ich wagte mich (ich konnte einfach nicht ruhig schlafen, ohne zu wissen, wie es weitergeht) und ich bleibe weiterhin begeistert! Weiterlesen „Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Entzaubert“

Die Dreizehnte Fee - Entzaubert
Die Dreizehnte Fee
Julia Adrian
Drachenmondverlag
239

Rezensionen

Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Erwachen

Die Dreizehnte Fee – Erwachen

Autor: Julia Adrian

Seiten: 206

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibst als den Wunsch nach Vergeltung.

„Kennst du dass Märchen von Hänsel und Gretel?“, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Meine Meinung:

Ich fand den Klappentext sehr interessant und dachte sofort „Das Buch musst du lesen!“ – meine Erwartungen wurden nicht erfüllt… Sie wurden übertroffen! Weiterlesen „Rezension zu Die Dreizehnte Fee – Erwachen“

Die Dreizehnte Fee - Erwachen
Die Dreizehnte Fee
Julia Adrian
Drachenmondverlag
206

Rezensionen

Rezension zu Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter (Hörbuch)

Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter (Hörbuch)

Autor: Christopher Paolini (gelesen von Andreas Fröhlich)

Minuten: ca. 1.275 (602 Seiten)

Verlag: Random House Audio

Klappentext: Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte… Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich rührt sich der Stein. Feine Risse zeichnen sich auf der Oberfläche ab – ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und es beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt… Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bevölkern Alagaësia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand…

Meine Meinung:

Ich habe Eragon schon seit dem ersten Mal lesen geliebt <3 Diese fabelhafte Geschichte, voll mit Spannung, Freundschaft, Magie, Fabelwesen, und und und… Es ist eine Freude zu lesen!

Der Autor hat eine fantastische Welt geschaffen, in welcher der Leser abtauchen und sich wegträumen kann! Gemeinsam mit Eragon und Saphira erlebt man spannende Abenteuer und lernt gemeinsam die verschiedenen Völker und das Land Alagaësia kennen. Weiterlesen „Rezension zu Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter (Hörbuch)“

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter (Hörbuch)
Eragon
Christopher Paolini (gelesen von Andreas Fröhlich)
Random House Audio
ca. 1.275 Minuten (602 Seiten)