Rezensionen

Rezension zu Bin Hexen – Wünscht mir Glück

Bin Hexen – Wünscht mir Glück

Autor: Liane Mars

Seiten: 280

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Hexe Prim hasst die Magie. Bei keinem einzigen Zauberspruch kann sie sicher sein, was am Ende daraus entsteht. Kein Wunder, dass Prim nur äußerst ungern hext. Doch das ist nun einmal Pflicht, sonst spielt die Magie vollkommen verrückt. Als wäre das nicht schon schlimm genug, wird die Zauberwelt auch noch vom Hexenjäger Liam enttarnt. Der ist nicht nur sexy und gefährlich, sondern auf magische Weise mit Prim verbunden. Was das angeht, ist die Zauberwelt unerbittlich. Prim musss das Herz des Jägers erobern, um die Magie zu beruhigen. Doch wie soll sie das machen, ohne von ihm verhaftet zu werden?

Meine Meinung:

Das Eintauchen in diese magische Geschichte fiel mir leider nicht ganz so leicht, ich kam irgendwie nicht so richtig mit dem Schreibstil zurecht… Aber die Handlung an sich hat mir wirklich gut gefallen. Wir lernen die junge Hexe Prim kennen, die das Zaubern einfach nur hasst, denn die Magie ist ganz schön gefährlich und hat ihren eigenen sturen Kopf. Weiterlesen „Rezension zu Bin Hexen – Wünscht mir Glück“

Bin Hexen - Wünscht mir Glück
Liane Mars
Drachenmondverlag
280

Rezensionen

Rezension zu Mondprinzessin

Mondprinzessin

Autor: Ava Reed

Seiten: 251

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war.
Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…

Meine Meinung:

Zu Beginn lernen wir die junge Waise Lynn kennen, die ihren 17ten Geburtstag erlebt und sich nichts sehnlicher wünscht, als endlich volljährig zu sein, damit sie das Waisenhaus verlassen kann. Doch plötzlich erscheint ein Sternenbild auf ihrem Unterarm und nicht nur das fängt an zu leuchten, sondern auch sie selbst. Und als wäre all das nicht genug, wird sie auch noch angegriffen… Weiterlesen „Rezension zu Mondprinzessin“

Mondprinzessin
Ava Reed
Drachenmondverlag
251

Rezensionen

Rezension zu Blutrote Dornen – Der verzauberte Kuss

Blutrote Dornen – Der verzauberte Kuss

Autor: Jennifer Alice Jager

Seiten: 249

Verlag: Impress

Klappentext:

**Nichts sticht tiefer ins Herz als die Dornen der Rose…**
Briar soll ihren Vater an den Königshof begleiten und ahnt nicht, dass sie dort mehr erwartet als die höfischen Zwänge und der rauschende Ball anlässlich ihres sechzehnten Geburtstags. Ein ungebetener Gast taucht bei dem großen Fest auf: jene Fee, die vor zwanzig Jahren von der Schwester der Königin ihrer Macht beraubt und in einen magischen Schlaf gelegt wurde. Erweckt durch einen verzauberten Kuss schwört sie Rache und belegt Briar mit einem Fluch. Sie soll sich an einer Rosendorne stechen und auf ewig schlafen. Briars einzige Hoffnung ist Thorn, der Erbe einer kleinen unscheinbaren Baronie. Er will die Fee besiegen, doch diese hat ihn schon einmal in ihren Bann gezogen und ihm einen folgenschweren Kuss geraubt…

Meine Meinung:

Von der ersten Seite an konnte ich in die Geschichte eintauchen und an der Seite der beiden Protagonisten den Fluch der bösen Fee miterleben. Gemeinsam mit Briar mussten wir ihr Zuhause verlassen, um ihre Familie im Schloss zu besuchen, wo ihr 16ter Geburtstag gefeiert werden soll. Doch auf eben dieser Feier taucht die böse Fee wieder auf und verflucht Briar und mit ihr das gesamte Königreich. Weiterlesen „Rezension zu Blutrote Dornen – Der verzauberte Kuss“

Blutrote Dornen - Der verzauberte Kuss
Rosenmärchen
Jennifer Alice Jager
Impress
249

Rezensionen

Rezension zu Rubinsplitter – Tränenspur

Rubinsplitter – Tränenspur

Autor: Julias Dessalles

Seiten: 265

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Nachdem Thyra besiegt scheint, kämpft Ruby mir ihren alten Selbstzweifeln und Albträumen, die am Tage grausame Realität werden. Als durch Rubys Schuld ihre Eltern von Thyras Schattengarde entführt werden, taucht plötzlich Kai auf. Doch das Wiedersehen ist nicht so rosarot, wie Ruby es sich erträumt hat – denn Kai umgibt ein finsteres Geheimnis.

Meine Meinung:

In diesem zweiten Teil begleiten wir erneut die junge Protagonistin Ruby, nachdem sie aus Salvya zurückgekehrt ist – ohne Kai und wieder ganz auf sich allein gestellt. Sie muss erneut lernen wer sie wirklich ist und sich auf ihre eigene Stärke verlassen können, denn Thyra ist noch lange nicht besiegt und ihre Mutter Yrsa ist nicht ganz so uneigennützig, wie es zuerst den Anschein hat… Weiterlesen „Rezension zu Rubinsplitter – Tränenspur“

Rubinsplitter - Tränenspur
Rubinsplitter
Julia Dessalles
Drachenmondverlag
265

Allgemeines

Märchen-Exkurs zu Rapunzel #Märchentour18

Meine liebsten Bücher-Eulen <3

Heute habe ich mal etwas ganz anderes für euch – denn wir Lesesüchtigen aus der Drachenmondlesechallenge haben uns eine Märchentour überlegt, bei der wir euch täglich ein anderes Märchen vorstellen möchten <3

Natürlich werden viele jetzt sagen: „Aber ich kenne doch schon die Märchen, über die ihr schreibt!“ Aber kennt ihr auch die ursprünglichen Fassungen? In denen es kein Happy End gibt? Oder verschiedene Erzählungen zum gleichen Märchen und doch ganz verschiedenen, da sind in vielen Ländern immer anders weitergegeben wird?

Und genau diese Fassungen möchten wir euch näherbringen und den heutigen Versionen gegenüberstellen.

Mein kleines Märchen-Referat für euch handelt von Rapunzel <3 Weiterlesen „Märchen-Exkurs zu Rapunzel #Märchentour18“

Rezensionen

Rezension zu Rosen & Knochen

Rosen & Knochen

Autor: Christian Handel

Seiten: 185

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Fürchtest du dich bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?

Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus den Mühlen und Bauernhäusern.

Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein albtraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte…

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses „dunkle Märchen“, wie aus der Autor selbst nennt. Ich persönlich finde, es ist nicht nur dunkel, sondern auch wunderschön und vielversprechend! Bei dieser Adaption hat sich Christian Handel mehr an den urprünglichen, grausameren Märchen orientiert, was mir sehr gefallen hat <3 Weiterlesen „Rezension zu Rosen & Knochen“

Rosen & Knochen
Die Hexenwald-Chroniken
Christian Handel
Drachenmondverlag
185

Rezensionen

Rezension zu Flerya – Drachenschlaf

Flerya – Drachenschlaf

Autor: Emily Thomsen

Seiten: 333

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Einst verbannte der Drachenkönig Gardorath die Herrscherin der Ghul und bewahrte damit das Reich vor dem Niedergang. Nur die Trägerin des magischen Armbandes Kemantie kann Aine befreien. Nichts anderes will Yadiran, der oberste Feldherr der dunklen Herrscherin und dabei ist ihm jedes Mittel recht. Er entführt Gardoraths Tochter Flerya, die untrennbar mit Kemantie verbunden ist und zieht sie als sein eigenes Kind auf. Ohne Erinnerung an ihre wahre Herkunft schenkt sie ihm ihre ganze Liebe. Doch der kaltblütige Seelenfresser wartet nur auf Fleryas sechzehnten Geburtstag. Es ist der Tag, an dem der Drache in ihr erwacht und sie Aine befreien wird. Der Tag an dem Yadiran ihren Tod fordert. Gebrochen vom Verrat und auf sich allein gestellt, versucht Flerya ihrem Häscher zu entrinnen – und den Untergang Emireschas abzuwenden.

Meine Meinung:

Ich war von Anfang an sehr gespannt auf dieses Buch, denn ich liebe Geschichten mit oder über Drachen <3 Zu Beginn erfahren wir, wie Flerya mit Kemantie verbunden und entführt wurde. nach diesem kurzen Rückblick sind wir in der Gegenwart und lernen Flee als starkes, unabhängiges Mädchen kennen, die von ihrem vermeintlichen vater nur wenige Freiheiten erhält. Doch an ihrem Jahrestag überschlagen sich die Ereignisse und ihr ganzes Leben verändert sich. Weiterlesen „Rezension zu Flerya – Drachenschlaf“

Flerya - Drachenschlaf
Flerya
Emily Thomsen
Drachenmondverlag
333

Rezensionen

Rezension zu Tarakona – Schattenlicht

Tarakona – Schattenlicht

Autor: J. T. Sabo

Seiten: 308

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Seit der Bruder des Dunkelelfenherrschers die Macht an sich gerissen hat, ist das empfindliche Gleichgewicht zwischen Licht und Dunkel in Tarakona gestört und die Finsternis breitet sich unaufhaltsam aus. Die Lichthalbelfe Rebecca und der Dunkelhalbelf Hartron, sind die Einzigen, die den Lauf des Schicksals ändern können. Aber wird es ihnen gelingen, die Feindscaft zwischen ihren Völkern zu überwinden, um gemeinsam für das Wohl Tarakonas zu kämpfen?

Meine Meinung:

In Tarakona – Schattenlicht begleitet man die junge Licht-Halbelfe Rebecca und den Dunkel-Halbelfen Hartron auf ihrem Abenteuer die Welt Tarakonas zu retten und wieder Frieden in dieses zerrüttete Land zu bringen.

Am Anfang wissen beide nichts voneinander und erst durch einzelne Einblicke in ihre vorherige Geschichte erfährt man das ganze Ausmaß des Leidens in dieser Welt und wie es dazu kommen konnte. Weiterlesen „Rezension zu Tarakona – Schattenlicht“

Tarakona - Schattenlicht
J. T. Sabo
Drachenmondverlag
308

Rezensionen

Rezension zu Im Bann des Gedankenlesers

Im Bann des Gedankenlesers

Autor: Andrea Ego

Seiten: 412

Verlag: Books on Demand

Klappentext:

Die angehende Druidin Sono flüchtet auf Geheiß ihres Lehrers mit einem verfeindeten Erdendruiden, um ihn vor geheimnisvollen Angreifern zu schützen. Doch plötzlich gerät sie selbst ins Visier eines machthungrigen Gedankenlesers, der sie manipulieren und ihre Kräfte für seine Rachepläne nutzen will. Gemeinsam mit dem Druiden macht sie sich auf die Suche nach ihrem Vater, der vermutlich über dieselben Fähigkeiten verfügt wie sie. Doch der Weg führt mitten in die Stadt des Gedankenlesers …

Wird Sono es rechtzeitig schaffen, ihre Kräfte zu beherrschen? Und was wird aus ihr und dem Erdendruiden, der sie noch stärker in seinen Bann zu ziehen droht als der Gedankenleser?

Meine Meinung:

In dieser Geschichte begleiten wir die junge Sono auf ihrem vermutlich größten Abenteuer, obwohl sie doch eigentlich nur eine Druidin werden möchte. Zwischen verbotenen Gefühlen, Trauer um ihre Verlorenen und der Angst für der Macht des Gedankenlesers muss sie nun ihren Platz in einer sich stark verändernden Welt finden. Weiterlesen „Rezension zu Im Bann des Gedankenlesers“

Im Bann des Gedankenlesers
Andrea Ego
Books on Demand
412

Rezensionen

Rezension zu Rubinsplitter – Funkenschlag

Rubinsplitter – Funkenschlag

Autor: Julia Dessalles

Seiten: 284

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, was du bist. (N. Machiavelli)

Das Überleben von Salvya, einer magischen Welt voll ungezügelter Phantasie, liegt in Rubys Hand. Ausgerechnet sie, Miss Unsichtbar, soll die Prinzessin aus der Prophezeiung sein und die finstere Herrscherin Thyra vernichten. Wäre da nicht Rockstar Kai mit seinen verdammten Kusslippen, hätte sie längst aufgegeben. Doch auf einmal überschlagen sich die fürchterlichen Ereignisse und die Rettung Salvyas wird zu Rubys Herzensangelegenheit. Wird es ihr gelingen, den Funken zu zünden, der Salvyas Schicksal besiegelt?

Meine Meinung:

Dieses Buch hat seinen weg als Wanderbuch zu mir gefunden, da ich es leider noch nicht bei mir im Regal sitzen habe. Ich war von Anfang an sehr gespannt, denn der Klappentext verspricht ein magisches Abenteuer in einer phantastischen Welt und natürlich eine mehr oder weniger klein-große Romanze (das kann man ja erstmal nur erahnen^^).

Zu Beginn bekommen wir einen kurzen Einblick in die Vergangenheit, welche in der magischen Welt von Salvya spielt. Direkt danach lernen wir Rosa kennen und begleiten sie auf ihrer unglaublichen Reise. Am Anfang ist sie ein ganz normaler Teenager, allerdings ziemlich unscheinbar und somit die meiste Zeit für viele Leute unsichtbar. Doch dann nimmt ihr Leben eine plötzliche Wendung und sie gelangt durch eine interessante Begegnung in des magische Reich Salvya, wo das Abenteuer erst richtig beginnt. Weiterlesen „Rezension zu Rubinsplitter – Funkenschlag“

Rubinsplitter - Funkenschlag
Rubinsplitter
Julia Dessalles
Drachenmondverlag
284