Rezensionen

Rezension zu Irrlichter – Der Schatten auf deinem Leben

Irrlichter – Der Schatten auf deinem Leben

Autor: Pia Hepke

Seiten: 176

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Klappentext:

Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Aber was unternehmen sie, wenn sie nicht gerade gegen das Böse kämpfen?
Shela treibt sich gern auf Friedhöfen herum und beobachtet die dortigen Beerdigungen. Dabei trifft sie eines Tages auf Tamin, der seinen ganz eigenen Grund hat, seine Zeit zwischen den Toten zu verbringen.
Shela ist fasziniert von ihm und beschließt, hinter sein Geheimnis zu kommen. Am Ende wünscht sie sich jedoch, sie hätte es nie erfahren.

Meine Meinung:

Dieses Buch ist zwar ein zweiter Teil, allerdings kann man ihn unabhängig vom ersten Band lesen. Dem Leser begegnet das (nicht ganz unbekannte) weibliche Irrlicht Shela, welche in diesem Teil die Protagonistin ist. Sie lernt auf ihrem liebsten Friedhof einen Jungen kennen, der sich wirklich hingebungsvoll um die Bepflanzung dort kümmert.
Shela wundert sich, weshalb jemand sich gleichmäßig um alle Gräber kümmert und ist neugierig genug diesem Rätsel auf den Grund gehen zu wollen. So beginnt eine zarte  aber tragische Liebesgeschichte und mittendrin ein grünes Irrlicht… Weiterlesen „Rezension zu Irrlichter – Der Schatten auf deinem Leben“

Irrlichter – Der Schatten auf deinem Leben
Irrlichter
Pia Hepke
CreateSpace Independent Publishing Platform
176

Rezensionen

Rezension zu Irrlichter – Das Licht zwischen den Welten

Irrlichter – Das Licht zwischen den Welten

Autor: Pia Hepke

Seiten: 168

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform

Klappentext:

Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn sich hinter diesem Phänomen mehr verbirgt?
Was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Normalerweise bekommen die Menschen davon nichts mit. Nicole jedoch kommt hinter das Geheimnis, als sie eines Nachts dem Irrlicht Wrin in seiner menschlichen Gestalt auf dem Friedhof begegnet und gerät dadurch mitten hinein in den Kampf zwischen Licht und Schatten.

Meine Meinung:

Mit dieser Geschichte wird der Leser in die faszinierende Welt der Irrlichter eingeführt. Wir lernen gemeinsam mit der Protagonisitin Nicole das Irrlicht Wrin kennen und erfahren nach und nach was ein Irrlicht ist, wo sie herkommen und was ihre Aufgabe ist.
Dazu kommt, ein merkwürdiger Vorfall, denn alle Irrlichter (außer Wrin) sind verschwunden! Und so beginnt sich der Leser auf eine abenteuerliche Erkundungstour und wird zugleich in eine neue Welt eingeführt. Weiterlesen „Rezension zu Irrlichter – Das Licht zwischen den Welten“

Irrlichter - Das Licht zwischen den Welten
Irrlichter
Pia Hepke
CreateSpace Independent Publishing Platform
168

Rezensionen

Rezension zu Eine Krone aus Herz und Asche

Eine Krone aus Herz und Asche

Autor: Laura Labas

Seiten: 420

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

»Wir werden nicht leben. Wir werden brennen und mit uns das gesamte Universum.«

Alison findet sich verletzt und gebrochen in einer anderen Welt wieder. Ein Kampf ums Überleben beginnt, in dem sie sich neue und alte Feinde gegen sie verbünden. Doch Gareths Verrat wiegt schwer und bringt sie dem Abgrund näher als jeder andere Schmerz. Sie weiß nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann und wer ihr wahrlich zur Seite steht.
Die Umstände können nicht schlechter sein, als sie schließlich auf die Dämonengöttin trifft und mit ihr um ihr Leben feilschen muss. Ihre Zeit ist knapp, denn wenn sie nicht rechtzeitig einen Weg zurückfindet, ist die Erde dem Untergang geweiht.

Das große Finale der Reihe!

Meine Meinung:

Dieser dritte Band der Trilogie von Laura Labas schließt direkt an den vorangegangenen an, sodass der Leser sich direkt mit Alison auf das nächste Abenteuer stürzen kann. Denn sie sucht nun nach einer Lösung,um die Dämonen aus der menschlichen Welt zu verbannen, aber hat natürlich gleichzeitig Sorgen wegen Gareth, denn ihn möchte sie eigentlich nicht verlieren… Und so beginnt ein spannender Wettlauf um die Zeit, denn die aktuellen Dämonen-Herrscher lassen sich nicht von ihrem Kriegsweg abbringen und gleichzeitig mischen auch noch die Gottheiten Aeshma und Morrrigan mit. Weiterlesen „Rezension zu Eine Krone aus Herz und Asche“

Eine Krone aus Herz und Asche
Ein Käfig aus Rache und Blut
Laura Labas
Drachenmondverlag
420

Rezensionen

Rezension zu Rubinsplitter – Tränenspur

Rubinsplitter – Tränenspur

Autor: Julias Dessalles

Seiten: 265

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext:

Nachdem Thyra besiegt scheint, kämpft Ruby mir ihren alten Selbstzweifeln und Albträumen, die am Tage grausame Realität werden. Als durch Rubys Schuld ihre Eltern von Thyras Schattengarde entführt werden, taucht plötzlich Kai auf. Doch das Wiedersehen ist nicht so rosarot, wie Ruby es sich erträumt hat – denn Kai umgibt ein finsteres Geheimnis.

Meine Meinung:

In diesem zweiten Teil begleiten wir erneut die junge Protagonistin Ruby, nachdem sie aus Salvya zurückgekehrt ist – ohne Kai und wieder ganz auf sich allein gestellt. Sie muss erneut lernen wer sie wirklich ist und sich auf ihre eigene Stärke verlassen können, denn Thyra ist noch lange nicht besiegt und ihre Mutter Yrsa ist nicht ganz so uneigennützig, wie es zuerst den Anschein hat… Weiterlesen „Rezension zu Rubinsplitter – Tränenspur“

Rubinsplitter - Tränenspur
Rubinsplitter
Julia Dessalles
Drachenmondverlag
265

Rezensionen

Rezension zu Knochenjob

Knochenjob

Autor: Sarah Adler

Seiten: 267

Verlag: Drachenmondverlag

Klappentext: Drei wissenswerte Tatsachen:

1. Dies ist eine Geschichte über den Tod

2. Dies ist eine Geschichte über den Tod, der das Nasenbein gestrichen voll hat von rostigen Sensen und kratzigen Umhängen

3. Dies ist eine Geschichte über den Tod, die folgende Dinge beinhaltet:

Das Leben, Das Schicksal, Eine Reise zur Zeit, Den todesmutigen Versuch, ein paar Menschen zu retten und ein zufällig gelüftetes Geheimnis, das alles über den Haufen wirft.

Aber lest selbst.

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf diese Geschichte – man liest schließlich nicht alle Tage die Memoiren des Todes 😉 Vor allem konnte ich mir absolut nicht vorstellen, wie diese Geschichte verlaufen wird. Wird es eine Liebesgeschichte? Einfach eine Komödie? Eine Dokumentation (falls man diesen Begriff hier verwenden kann)? Oder etwa doch ein super spannender Thriller?

Und was war es nun?  Nichts von alledem! =D Weiterlesen „Rezension zu Knochenjob“

Knochenjob
Sarah Adler
Drachenmondverlag
267

Rezensionen

Rezension zu Eonvár – Zwischen den Welten

Eonvár – Zwischen den Welten

Autor: Kat Rupin

Seiten: 330

Verlag: Zeilengold Verlag

Klappentext: Nichts vermag die toughe Elisa zu stoppen. Weder die Hindernisse des Alltags noch das raue Leben in der Großstadt. Plötzlich taucht ihr lange verschollener Jugendfreund Gabriel auf und mit ihm die Chance, in einer magischen Welt voller Abenteuer zu leben. Elisa steht vor einer schweren Entscheidung. Nur wer sich vollkommen von der irdischen Welt trennt, darf in Eonvár bleiben. Doch ist das Leben als Hexe und ohne Rollstuhl wirklich das, was sie sich wünscht? Kann sie die Menschen, die sie liebt, zurücklassen? Statt eine Wahl zu treffen, beginnt Elisa ein gefährliches Doppelleben zwischen den Welten.

Meine Meinung:

Ich finde, dass dies ein gut gelungenes Buch ist mit einer einfach schönen Geschichte =) Es gibt Höhen und Tiefen, spannende Wendungen und Abenteuer, die man gemeinsam mit der Protagonistin Elisa bestreiten kann.

Ich habe mich schnell in die Handlung eingefunden und fand die Protagonistin sehr interessant. Weiterlesen „Rezension zu Eonvár – Zwischen den Welten“

Eonvár - Zwischen den Welten
Kat Rupin
Zeilengold Verlag
330